Seilwinden -Tipps

Seilwinden-Tipps

Ihr Jeep bekommt ein neues Fahrwerk mit großen Rädern, dazu die neuen Stoßfänger, Rocklsider und das übliche Zubehör? Schön ist er geworden, aber fast hätten wir ja noch ein wichtiges Zubehör vergessen! Genau, die Seilwinde!...Denn, ein Jeep ohne Seilwinde?

 

Nicht nur unter Hardcore-Offroadern erfreut sich die Seilwinde immer größerer Beliebtheit. Ob Jäger, "Offroad-Freak", "Hobby-Kamin-Holz-Macher" (ja, den gibt es) oder "Eisdielen-Poser" (die gibt es auch), immer mehr Jeepfahrer und Besitzer anderer 4x4 Fahrzeuge wollen eine Seilwinde. Irgendwie macht sie ja den Jeep erst komplett und wenn man die Winde nicht dazu benötigt, wozu sie eigentlich in erster Linie da ist, nämlich um sich selbst oder ein anderes Fahrzeug zu bergen, dann dient Sie halt dazu, den alten Lorbeer-Busch im Garten aus dem Erdreich zu heben. Ihr Nachbar wird ganz schön staunen und endlich kommt das Ding mal wieder zum Einsatz.

 

Bitte nehmen Sie unsere Einleitung nicht ganz so ernst, aber ein bisschen Wahrheit ist schon dran, denn neben dem "echten Offroad-Begeisterten" gibt es z.B. den Kunden der die Seilwinde dazu benutzt, um ein paar leichte Stämme aus dem Wald zu ziehen, oder den Jäger der mit der Winde die Wildsau aus dem Busch bergen möchte. Ja, und es gibt auch den Letzteren, der die Winde einfach nur schön findet und seinem Jeep so schön ziert,...naja und vor der "Eisdiele" schaut es auch schick aus! Na und? Alles gut. Jeder so wie er es mag. Aber was soll es denn nun für eine Seilwinde sein?

 

- Wie viel Kg Zugkraft braucht die Winde?

- Was ist denn ein Planeten-Getriebe?

- Stahlseil oder Kunststoffseil?

- Was muss ich sonst beachten?

- Was darf so eine Seilwinde kosten?

 

Fragen über Fragen, denn am Markt gibt es eine große Auswahl und als Laie ist man da wirklich ein wenig überfordert. Wir möchten Ihnen nachfolgend ein paar wichtige Tipps geben, die Ihre Wahl sicher ein wenig leichter machen. Wir haben für jeden Einsatzzweck die richtige Seilwinde parat.

 

Wenn Sie unsere Einleitung gelesen haben, dann wissen Sie vielleicht schon, welcher Seilwinden-Typ Sie sind. 

 

Die meisten unserer Kunden benötigen die Seilwinde dazu, um sich vielleicht 2-5 Mal pro Jahr aus dem Dreck zu ziehen, oder den Kollegen vom Stammtisch zu bergen, der sich gerade festgefahren hatte. Das war es in der Regel und nun stellt sich die Frage welche Seilwinde dafür gut ist?

 

Die Zugkraft:

Die Winde, die Sie letztlich wählen, sollte eine Zugkraft besitzen, die etwa dem 1,5-fachen Gewicht Ihres Fahrzeugs entspricht. Das Resultat entspricht dann der minimalen Zugkraft der Winde. Zum Beispiel, wenn Ihr Fahrzeug 2 Tonnen wiegt, dann sollte die Seilwinde mindestens eine Kapazität von 3 Tonnen haben.

 

Wir empfehlen für einen Jeep Wrangler JK 2-türer eine Seilwinde mit 3.5 - 4.5 To. Zugkraft und für den 4-türer eine Zugkraft von 4.5 - 5.5 To. Die meisten am Markt erhältlichen 12 V Fahrzeug-Seilwinden haben meistens 10.000 lbs. bzw. 12.000 lbs., das entspricht dann 4,5To. bzw. 5,4To. Zugkraft.

 

Die Getriebe:


Seilwinden sind normalerweise mit einem sog. Umlaufrädergetriebe ausgestattet. Aufgrund der Anordnung der Zahnräder auf den äußeren Wellen, die ein zentrales Hohl- und Sonnenrad umkreisen - ähnlich der Planeten um die Sonne- werden diese auch gerne als Planetengetriebe bezeichnet. Der Vorteil solche Getriebe ist ein hohes Drehmoment bei einer geringen Abmessung.

 

Das Stahl- und Kunststoffseil:

 

Die meisten Seilwinden sind ab Werk immer noch mit einem Stahlseil ausgestattet, aber zunehmend gibt es auch Seilwinden die direkt vom Hersteller mit einem Kunststoffseil ausgestattet sind. Das ist gut so denn das Kunststoffseil hat sehr viele Vorteile:

- Wesentlich leichter als ein Stahlseil

- Synthetische Seile sind leichter zu spleißen und man kann es leichter knoten

- Sicheres "Durch-die-Hand-gleiten"

- Bei möglichem Seil-Riß wesentlich sicherer als ein Stahlseil

 

Möchte man die Seilwinde jedoch häufiger in einem Steinbruch nutzen, also das Seil häufiger über steinigen Boden und Hänge gleiten lassen usw., empfehlen wir ein Stahlseil.

 

Die meisten Kunden entscheiden sich für eine Seilwinde mit Kunststoffseil, denn  das ist sicherer und die Seilwinde ist erheblich leichter als die Seilwinde mit Stahlseile. Durch das Synthetikseil können ca. 7-10 Kg eingespart werden.

 

 

Unsere beliebtesten Seilwinden für den Hobby-Offroader

HORN Alpha Quick Serie

Die HORN Seilwinden aus Österreich sind für ihre Schnelligkeit bekannt und es gibt die Alpha-Serie mit Stahl- u. Kunststoffseil. Beide sind wahlweise mit 4.300 kg oder 5.400 kg Zugkraft lieferbar. Eine Top-Qualität zu einem fairen Preis.

RUGGED RIDGE Performance Serie

Die Rugged Ridge Performance Serie ist mit 3.855 kg und 4.762 kg Zugkraft lieferbar und ist mit einem hochwertigen Dyneema SK75 Kunststoffseil ausgestattet. Die Qualität ist für den kleinen Offroad-Ausflug absolut ausreichend.

SMITTYBILT GEN 2   XRC Serie

Diese Einsteiger-Serie von Smittybilt ist eine unserer preiswertesten Seil-winden und ist für den Jeeper mit kleinem Budget trotzdem eine gute Wahl. Mit einer Zukraft von 4.309 kg oder 5.443 kg lässt Sie diese Winde nicht so schnell im Stich.  

SMITTYBILT GEN 2   X2O Serie

Unsere beliebteste Seilwinde ist derzeit immer noch die Smittybilt Gen 2 X2O. Diese Winde hat ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.
Mit Funkfernbedienung ausgestattet ist sie in 4.535 kg oder 5.443 kg lieferbar.

Unsere beliebtesten Seilwinden für den Profi-Offroader

WARN TABOR Serie

Die WARN Tabor Serie ist preiswerte Einsteiger-Serie in die Welt der WARN-Seilwinden. Ein echte WARN zum kleinen Preis ist möglich und diese Winde ist in 3.629 kg, 4.536kg und in 5.400 kg zu haben.

WARN ZEON Serie

Die ZEON Serie ist nicht nur optisch eine echte Augenweide. Die hoch-wertige Verarbeitung spricht für sich und wie die TABOR Serie ist diese Winde in 3 verschiedenen Zugkraft-Ausführungen lieferbar.

WARN XDC

Die XDC Seilwinde ist ein echter Klassiker und ist absolut Trophy-sicher. Die XDC hat 4.300 kg Zugkraft und gehört seit vielen Jahren zu TOP-Seilwinden von WARN. Sie werden diese Winde lieben!

WARN 12XE

Wenn Sie nur das Beste wollen, dann ist die WARN 12XE genau das Richtige für Sie. Mit 5.400 kg Zugkraft hat diese Winde Power genug und die 12XE wird Ihnen ganz sicher treue Dienste leisten!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Copyright by Offroad Network, Copyright der Produktabbildungen beim jeweiligen Hersteller oder bei Offroad Network. Jeep, Wrangler and the Jeep Grille Design are registered trademarks of Chrysler Group LLC. Images used for reference purpose only.